Freifunk im Jugendzentrum Obernkirchen

25 Jan

Heute haben wir im Jugendzentrum Obernkirchen in der alten Beeker Schule zwei Freifunk-Router in Betrieb genommen. Ziel war es, den kompletten Innenbereich sowie den Hof bzw. Parkplatz abzudecken. Als Hardware kommen für den VPN-Uplink eine Fritz!Box und zur Reichweitenerhöhung ein TP-Link 1043ND als Mesh-Router zum Einsatz. Damit ließ sich die Forderung problemlos erfüllen. Insgesamt war die Installation recht einfach zu bewältigen, allerdings steht im Moment nur ein DSL-Anschluss mit ca. 6MBit zur Verfügung. Im Zuge des Aufbaus haben wir uns dann natürlich auch gleich um eine Erhöhung der Bandbreite bemüht, denn auch die Mitarbeiter dort nutzen den DSL-Anschluss und ein vernünftiges Arbeiten im Internet ist mit einer solchen geringen Bandbreite kaum noch möglich. Es sollten in der nächsten Zeit dann hoffentlich 50MBit am Anschluss zur Verfügung stehen. Vielen Dank auch an die Mitarbeiter der Stadtjugendpflege sowie des Jugendrings Obernkirchen für die Unterstützung und die Förderung des Freifunks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.